Überlegungen zum Überleben


24
Feb
Fiesbook und die Folgen
24.02.2013 20:09

Oder vielleicht sollte ich besser sagen: das Leben und Fiesbook als bizarre Folge?

Was ist nur los mit meinen Mitmenschen? Mein Leben ist sicher nicht das was man üblicherweise als "normal" bezeichnet. Dachte ich. Seit ich jedoch einen Facebook-Account angelegt habe sehe ich mich mit einer total verdrehten Welt konfrontiert. Mit verdrehten Ansichten und verdrehten Wahrnehmungen. Und ich frage mich: wo waren all diese Menschen bevor es Facebook gab? Genau: die hat man nirgends getroffen! Denn diese Menschen sitzen wie eh und je einfach nur zuhause und leben in ihrer eigenen Welt. Nur dank Facebook haben sie jetzt die Möglichkeit sich unters virtuelle Volk zu mischen. Und dort trifft man sie dann, all die selbsternannten Retter der Nation. Die Heilbringer und Erleuchteten jeder Colour mit der Lösung für jedes Problem.

Rudelweise verkrachte Existenzen die daheim bei Mutti in ihrem alten Kinderzimmer sitzen wollen dann die Welt verändern und rufen zum Aufstand. Und das sind ja noch die von der harmlosen Sorte! So richtig schlimm sind diejenigen mit der einzigen Wahrheit in der Tastatur. Die Rattenfänger im Netz die nur ihre Anhänger suchen und sich feiern lassen. Und es wird gehetzt und gemobbt was das Zeug hält. Bösartiger und gemeiner als man es für möglich halten möchte. Es ist also wirklich Vorsicht geboten.

Man trifft auch auf Bettler. Ja, auf Bettler! Die erzählen dir dann wie schlecht es ihnen doch geht und zielen nur drauf ab einen empfindlichen Nerv bei dir zu treffen. Mit Zuhören und Mitgefühl fängt es an. Und paßt du nicht auf siehst du dich schneller verantwortlich für das verpfuschte Leben eines Fremden als dir lieb sein dürfte.

Ja ich weiß: all das passiert einem auch im echten Leben,wenn man Pech hat. Allerdings bei Fiesbook trifft man die geballte Ladung.

Deshalb: halt die Augen offen und höre genau hin. Und wehr dich, laß dich nicht manipulieren. Aller Wahrscheinlichkeit nach wirst du weder die einzige Wahrheit noch die wahre Liebe im Internet finden. Dafür aber findest du jede Menge Spinner denen jede Selbstwahrnehmung fehlt. Und du findest die, die im echten Leben keine Freunde haben weil sie so sind wie sie sind: zu einem sozialen Miteinander nicht fähig und nicht in der Lage Kritik zu ertragen, solche mit wahnhaften Ideen und welche mit krankhaften Absichten!

Laß dich nicht täuschen von einer scheinbaren Vertrautheit per Mausklick. Ob Mann oder Frau - ob junges Mädchen oder junger Mann, ob Teenager oder gestandener Erwachsener: jeder hat Sehnsüchte und Hoffnungen.

Aber geh nicht der Illusion auf den Leim im Internet würde das auf dich warten was du im Alltag an Menschlichkeit vermisst! Bemühe deinen Verstand, wenn dir jemand nach 10x hin und her schreiben erzählt, man hätte sich unsterblich in dich verliebt und du allein wärst das non plus ultra. Der Traummann mit dem Traumjob und dem Traumcharakter wäre niemals im Internet auf der Suche nach seiner Traumfrau, wenn er im echten Leben wirklich so ein Traum von Mann wäre. Und all die Frauen mit Modelmaßen ebenso...

Fiesbook und Co macht vieles möglich - sogar eine erfundene Identität. Aber es ersetzt nicht ein soziales Umfeld im wahren Leben. Deswegen geh diesen Rattenfängern nicht in die Falle. Und sollte dich bereits jemand am Haken haben: dann hol dir Unterstützung. Hinterfrage und überprüfe alles genau und bleib damit nicht allein. Auch virtuelle Verletzungen tun weh.

Mangelnde Menschlichkeit und mangelndes Mitgefühl im echten Leben treibt dann im Internet solch giftige Blüten.

Aber: es gibt ein Gegengift.

                           Dich selbst!

 

Kommentare

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!